Modern Forms logo

Herstellung von Medaillen

VORSCHRIFTEN

Bestimmungen

Inhaber des Online-Shops (im Folgenden „Shop“ genannt) und Verkäufer der dort angebotenen Artikel ist die MODERN FORMS GmbH, Dobrzechów 446B, 38-100 Strzyżów, Steueridentifikationsnummer (NIP) PL-819-166-88-58, Unternehmensidentifikationsnummer (REGON) 380506825, eingetragen im Unternehmerregister des Landesgerichtsregisters, das vom Amtsgericht in Rzeszów, XII. Handelsabteilung, geführt wird, unter der Nummer: 0000736418, im Folgenden Verkäufer/Verkäufer oder Shop genannt.

§ 1 – Einleitende Bestimmungen

 

Die Geschäftsordnung wurde auf der Grundlage von Artikel 8 des Gesetzes über elektronische Dienstleistungen vom 18. Juli 2002 erstellt. (GBl. 2020, Pos. 344, in geänderter Fassung) und Artikel 12(1) des Gesetzes über die Verbraucherrechte vom 30. Mai 2014. (d.h. GBl. 2020, Pos. 287, in der geänderten Fassung). In Angelegenheiten, die nicht in dieser Verordnung geregelt sind, gelten die Bestimmungen des Gesetzes vom 23. April 1964, Zivilgesetzbuch. 

 

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen richten sich sowohl an Verbraucher als auch an Unternehmer, die den Shop nutzen, und legen die Grundsätze der Nutzung des Shops sowie die Grundsätze und Verfahren für den Abschluss von Fernabsatzverträgen mit dem Kunden über den Shop fest.

 

Der Anbieter des Online-Kartenzahlungsdienstes ist Blue Media S.A.

 

§ 2 – Definitionen

 

Verbraucher – eine natürliche Person, die einen Vertrag mit dem Verkäufer abschließt, dessen Gegenstand nicht unmittelbar mit ihrer gewerblichen oder beruflichen Tätigkeit zusammenhängt.

Kunde – jede Person, die über den Shop einkauft.

Unternehmer – eine Person, eine juristische Person und eine organisatorische Einheit, die keine juristische Person ist, der durch einen gesonderten Akt Rechtsfähigkeit verliehen wurde, die in eigenem Namen handelt und den Shop nutzt.

Regeln – diese Regeln und Bestimmungen.

Bestellung – die Willenserklärung des Kunden, die per Bestellformular und/oder E-Mail abgegeben wird und direkt auf den Abschluss eines Kaufvertrags über ein Produkt oder Produkte mit dem Verkäufer gerichtet ist.

Produkt – eine im Shop verfügbare bewegliche Sache, die Gegenstand eines Kaufvertrags zwischen dem Kunden und dem Verkäufer ist.

Bestellformular – ein Formular, das es ermöglicht, eine Bestellung aufzugeben und die Bedingungen des Kaufvertrags festzulegen, einschließlich der Liefer- und Zahlungsmodalitäten.

Zahlungsformular – ein Formular, das die Einsichtnahme in die Bestellung sowie deren Genehmigung und Bezahlung durch den Kunden ermöglicht.

Kaufvertrag – ein Kaufvertrag über ein Produkt, der zwischen dem Kunden und dem Verkäufer über den Online-Shop abgeschlossen wird.

 

§ 3 – Kontakt mit dem Shop

 

Die Adresse des Verkäufers: MODERN FORMS GmbH, Dobrzechów 446B, 38-100 Strzyżów, POLEN

E-Mail des Verkäufers: contact@modernforms.eu

Telefon des Verkäufers: +48 798 873 873, erreichbar Montag bis Freitag 8:00-16:00

 

§ 4 – Technische Voraussetzungen

 

Für die Nutzung des Shops, einschließlich der Bestellbestätigung und der Bezahlung der Produkte, sind folgende Voraussetzungen erforderlich

  1. ein Endgerät mit Internetzugang und einem Webbrowser,
  2. ein aktives elektronisches Postkonto (E-Mail).

 

§ 5 – Allgemeine Informationen

  1. Um eine Bestellung aufzugeben, ist kein Konto im Shop erforderlich. Die Bestellung ohne Registrierung setzt die Akzeptanz der Bestimmungen voraus.
  2. Der Kunde ist verpflichtet, die für die Durchführung und Bezahlung der Bestellung erforderlichen Personen- und Adressdaten anzugeben. Die personenbezogenen Daten werden gemäß den Grundsätzen der geltenden Gesetze geschützt und gesichert, insbesondere gemäß dem Gesetz vom 29. August 1997 über den Schutz personenbezogener Daten.
  3. Die Aufgabe einer Bestellung beinhaltet die Verpflichtung, die ausgewählte Ware zu bezahlen, und der Verkäufer verpflichtet sich, die Ware ohne Mängel zu liefern.
  4. Nach Vorlage der Richtlinien erhält der Kunde über die angegebene E-Mail-Adresse die Bestimmungen der Dienstleistung zusammen mit den Anhängen, dem Kostenvoranschlag und dem Bestellformular.
  5. Nach der Annahme des Kostenvoranschlags und des Reglements sendet der Kunde das Bestellformular per E-Mail. Im Anschluss an die oben genannten Schritte wird ein Projekt erstellt.
  6. Die auf dem Zahlungsformular angegebenen Preise sind in der vom Kunden gewählten Währung (PLN, EUR, GBP, USD) ausgedrückt und enthalten die Mehrwertsteuer.
  7. Der vom Kunden zu zahlende Endbetrag setzt sich aus dem Preis für das Produkt und den Lieferkosten zusammen, über die der Kunde bei der Bestellung informiert wird.

 

§ 6 – Angebotene Liefer- und Zahlungsarten

 

  1. Der Kunde kann die folgenden Liefermethoden nutzen:
  1. vorausbezahlte Postzustellung,
  2. vorausbezahlte Kurierzustellung,
  3. persönliche Abholung im Schreibwarengeschäft des Verkäufers unter der Adresse: MODERN FORMS GmbH, Dobrzechów 446B, 38-100 Strzyżów von 8:00 bis 16:00 Uhr an Werktagen von Montag bis Freitag.
  1. Der Kunde kann die folgenden Zahlungsmittel verwenden:
  1. Zahlungskarten:
  • Visa,
  • Visa Electron,
  • Mastercard,
  • MasterCard Elektronisch,
  • Maestro.
  1. traditionelle Banküberweisung.
  2. als Online-Überweisung über das System des Zahlungsdienstleisters Dotpay oder PayU (die Bearbeitung der Bestellung beginnt nach Erhalt der Zahlungsbestätigung durch die Bank).

 

§ 7 – Ausführung des Kaufvertrags

 

  1. Der Abschluss des Kaufvertrages erfolgt nach Bestellung durch den Kunden.
  2. Nach Aufgabe der Bestellung bestätigt der Verkäufer unverzüglich den Eingang der Bestellung und nimmt sie gleichzeitig zur Ausführung an. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung und deren Annahme zur Ausführung erfolgt durch Zusendung durch den Verkäufer an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse des Kunden, die zumindest Erklärungen des Verkäufers über den Eingang der Bestellung und deren Annahme zur Ausführung sowie die Bestätigung des Abschlusses des Kaufvertrags enthält. Mit dem Erhalt der oben genannten E-Mail-Nachricht durch den Kunden kommt der Kaufvertrag zwischen dem Kunden und dem Verkäufer zustande.
  3. Die Bearbeitungszeit der Bestellung wird ab dem Zeitpunkt der positiven Zahlungsgenehmigung (Datum der Überweisung auf das Bankkonto des Verkäufers) gerechnet.
  4. Die Lieferung des Produkts erfolgt auf dem Gebiet Polens und anderer Länder.
  5. Die Lieferung des Produkts an den Kunden ist kostenpflichtig, es sei denn, der Kaufvertrag sieht etwas anderes vor. Die Kosten für die Lieferung des Produkts (einschließlich Transport-, Liefer- und Postgebühren) werden dem Kunden bei der Bestellung mitgeteilt, und zwar in dem Moment, in dem der Kunde seinen Willen bekundet, an den Kaufvertrag gebunden zu sein.
  6. Die persönliche Abholung des Produkts durch den Kunden ist kostenlos.
  7. Die Rechnungen werden auf elektronischem Wege ausgestellt und versandt. Sie werden an die vom Käufer angegebene E-Mail Adresse zugestellt.
  8. Das Geschäft haftet nicht für fehlerhaft angegebene Rechnungsdaten.
  9. Auf Wunsch des Käufers können wir eine Rechnung in Papierform ausstellen und diese dem Paket mit der gekauften Ware beifügen.

 

§ 8 – Rücktrittsrecht

  1. Der Kunde hat das Recht, innerhalb von 14 Tagen ab Erhalt der Ware ohne Angabe von Gründen vom Fernabsatzvertrag zurückzutreten.
  2. Bei einem Kaufvertrag, der mit einem Kunden geschlossen wurde, der nicht gleichzeitig Verbraucher ist, wird gemäß Artikel 558 § 1 des Bürgerlichen Gesetzbuches die Haftung des Online-Shops aus der Gewährleistung für Mängel an der Ware ausgeschlossen. Dieser Ausschluss ist unwirksam im Falle des arglistigen Verschweigens eines Mangels durch uns.
  3. Im Falle der Ausübung des Rücktrittsrechts vom geschlossenen Vertrag ist die Rücktrittserklärung unter Verwendung eines den vorstehenden Regelungen beigefügten Formulars vor Ablauf der vorgenannten Frist an die herkömmliche Postanschrift oder an die E-Mail-Adresse contact@modernforms.eu zu richten. Die Erklärung kann unter Verwendung des Formulars in der Anlage Nr. 1 zu diesem Reglement abgegeben werden, ist aber nicht zwingend erforderlich.
  4. Im Falle des Rücktritts von einem aus der Ferne abgeschlossenen Vertrag gilt der Vertrag als nicht abgeschlossen.
  5. Im Falle der Rückgabe des Geldes für die vom Kunden getätigte Transaktion hat der Verkäufer die Zahlung innerhalb von 14 Tagen unter Verwendung desselben Zahlungsmittels, das der Verbraucher verwendet hat, zurückzuerstatten, es sei denn, der Verbraucher hat ausdrücklich einer anderen Art der Rückgabe zugestimmt, die für ihn nicht mit Kosten verbunden ist.
  6. Die zurückgesandte Ware ist unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach Absendung der Widerrufserklärung an den Verkäufer zurückzusenden.
  7. Der Kunde wird gebeten, die Ware in der Originalverpackung mit vollständigem Inhalt und einer Kopie des Kaufbelegs zurückzusenden, sofern der Kaufbeleg nicht in elektronischer Form übermittelt wurde.
  8. Die zurückgesandte Ware muss sich in unverändertem Zustand befinden, d.h. sie muss mit den Originaletiketten versehen sein und darf keine Gebrauchsspuren aufweisen, die über den normalen Umfang der Prüfung hinausgehen.
  9. Der Kunde hat die mit dem Rücktritt vom Vertrag verbundenen Versandkosten nicht zu tragen, wenn er beim Kauf der Ware die günstigste Versandart gewählt hat. Andernfalls übernimmt der Verkäufer die Versandkosten nur bis zur Höhe der günstigsten Versandart.
  10. Die Ware ist an die Adresse zurückzusenden: MODERN FORMS GmbH, Dobrzechów 446B, 38-100 Strzyżów, Polen.
  11. Das Recht zum Rücktritt von dem aus der Ferne abgeschlossenen Vertrag gilt nicht für den Kunden in Bezug auf den Vertrag, bei dem der Gegenstand der Lieferung eine Sache ist, die nicht vorgefertigt ist, die nach Kundenspezifikation angefertigt wird oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten ist.
  12. In Übereinstimmung mit Art. 38 Abs. 3 des Gesetzes über die Rechte der Verbraucher vom 30. Mai 2014 hat der Verbraucher im Falle von Medaillen und Statuetten als Produkte, die nach den Spezifikationen des Verbrauchers angefertigt werden oder die dazu dienen, seine individuellen Bedürfnisse zu befriedigen, nicht das Recht, von einem außerhalb von Geschäftsräumen oder im Fernabsatz geschlossenen Vertrag zurückzutreten

 

§ 9 – Beanstandungen und Garantie

  1. Der Kaufvertrag bezieht sich auf neue Produkte.
  2. Bei Mängeln an den vom Verkäufer gekauften Waren hat der Verbraucher das Recht, eine Reklamation auf der Grundlage der Garantiebestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches vorzubringen.
  3. Im Falle einer Beschädigung der Ware fotografieren Sie bitte das/die beschädigte(n) Produkt(e), beschreiben Sie die Art des Schadens und senden Sie die Bilder zusammen mit einer Beschreibung in elektronischer Form an die folgende E-Mail-Adresse: contact@modernforms.eu oder in das Reklamationsformular.
  4. Reklamationen werden gemäß dem Gesetz über die Rechte der Verbraucher vom 30. Mai 2014 behandelt.
  5. Reklamationen können eingereicht werden:
  1. schriftlich an die Adresse MODERN FORMS GmbH, Dobrzechów 446B, 38-100 Strzyżów, Polen,
  2. per E-Mail an die Adresse: contact@modernforms.eu.
  1. Der Verkäufer antwortet auf die Reklamation unverzüglich, und wenn der Kunde ein Verbraucher ist, spätestens innerhalb von 14 Tagen. Handelt es sich bei dem Kunden um einen Verbraucher und antwortet der Verkäufer nicht innerhalb von 14 Tagen auf die Reklamation, wird davon ausgegangen, dass die Forderung des Kunden berechtigt ist.
  2. Der Kunde übt seine Gewährleistungsrechte aus, indem er die Ware repariert, sie durch eine mangelfreie Ware ersetzt, den Preis der gekauften Ware mindert oder vom Vertrag zurücktritt, wenn der Mangel erheblich ist. Der Verkäufer kann sich weigern, der vom Käufer vorgeschlagenen Methode zur Ausübung der Rechte aus der Garantie zuzustimmen, wenn eine solche Wahl: für den Verkäufer unmöglich zu erfüllen ist oder im Vergleich zu der vom Verkäufer vorgeschlagenen Wahl übermäßige Kosten erfordern würde.
  3. Wenn für das Produkt eine Garantie gewährt wurde, werden dem Kunden zusammen mit der Bestellung Informationen über diese Garantie und ihren Inhalt zur Verfügung gestellt.
  4. Die einzige Grundlage für die Beanstandung von Waren, die während des Transports beschädigt wurden, besteht darin, sie bei Erhalt der Sendung in Anwesenheit des Kuriers zu überprüfen und im Falle einer Beschädigung den SCHADENSBERICHT auszufüllen.
  5. Das reklamierte Produkt muss an die folgende Adresse zurückgeschickt werden: MODERN FORMS GmbH, Dobrzechów 446B, 38-100 Strzyżów, Polen.
  6. Rücksendungen des Produkts an das Unternehmen, die ohne dessen Wissen und Zustimmung erfolgen, werden nicht akzeptiert. Die Rücksendung muss vorher schriftlich, per E-Mail-Korrespondenz mit dem Verkäufer oder mit einem Rücksendeformular vereinbart werden. Die zurückgesandten Waren müssen gut geschützt sein. Beanstandungen von Waren, die auf dem Transportweg durch mangelhaften Schutz beschädigt wurden, werden nicht akzeptiert.

 

§ 10 – Schlussbestimmungen

  1. Zur Vermeidung von Zweifeln wird festgehalten, dass keine der Bestimmungen dieser Geschäftsordnung die Rechte des Verbrauchers einschränkt, die ihm nach den auf dem Gebiet der Republik Polen geltenden gesetzlichen Bestimmungen zustehen. Im Falle des Vorliegens einer solchen Bestimmung finden die Bestimmungen des Zivilgesetzbuches und des Gesetzes über die Rechte der Verbraucher vom 30. Mai 2014 Anwendung.
  2. Ausführliche Informationen über die Möglichkeit des Verbrauchers, außergerichtliche Verfahren zur Bearbeitung von Beschwerden und zur Geltendmachung von Ansprüchen in Anspruch zu nehmen, sowie die Regeln für den Zugang zu diesen Verfahren sind in den Büros und auf den Internetseiten der Verbraucherombudsmänner der Bezirke (Städte), der gesellschaftlichen Organisationen, zu deren satzungsgemäßen Aufgaben der Verbraucherschutz gehört, der Woiwodschaftsinspektionen für Gewerbeaufsicht sowie unter den folgenden Internetadressen des Amtes für Wettbewerb und Verbraucherschutz erhältlich:

https://www.uokik.gov.pl/pozasadowe_rozwiazywanie_sporow_konsumenckich.php 

https://www.uokik.gov.pl/sprawy_indywidualne.php 

Dem Verbraucher stehen die folgenden Beispiele für außergerichtliche Beschwerde- und Rechtsbehelfsverfahren zur Verfügung:

  1. Der Verbraucher hat das Recht, sich an ein ständiges gütliches Verbrauchergericht gemäß Artikel 37 des Gesetzes vom 15. Dezember 2000 über die Gewerbeaufsicht (Gesetzblatt von 2014, Nr. 148, in geänderter Fassung) zu wenden, um eine Streitigkeit aus dem mit dem Verkäufer geschlossenen Vertrag beizulegen.
  2. Der Verbraucher hat das Recht, sich gemäß Artikel 36 des Gesetzes vom 15. Dezember 2000 über die Gewerbeaufsicht (GBl. 2014, Art. 148, geänderte Fassung) an den Provinzinspektor der Gewerbeaufsicht zu wenden und die Einleitung eines Schlichtungsverfahrens zur gütlichen Beilegung des Streits zwischen dem Verbraucher und dem Verkäufer zu beantragen.
  3. Der Verbraucher kann bei der Beilegung einer Streitigkeit zwischen ihm und dem Verkäufer kostenlose Unterstützung in Anspruch nehmen, auch durch den Ombudsmann für Verbraucher des Landkreises (der Gemeinde) oder einer sozialen Organisation, zu deren satzungsgemäßen Aufgaben der Verbraucherschutz gehört (z. B. Verbraucherverband, Verband der polnischen Verbraucher).

 

§ 11 – Persönliche Daten

  1. Der Verkäufer ist der Verwalter der persönlichen Daten der Kunden, die über den Shop gesammelt werden.
  2. Die persönlichen Daten der Kunden, die der Verwalter über den Online-Shop sammelt, werden zum Zweck der Erfüllung eines Kaufvertrags und – wenn der Kunde zustimmt – auch zu Marketingzwecken gesammelt.
  3. Die Empfänger der persönlichen Daten der Kunden des Online-Shops können sein:
  4. Im Falle eines Kunden, der die Versandmethode des Shops per Post oder Kurier nutzt, stellt der Verwalter die gesammelten personenbezogenen Daten des Kunden einem ausgewählten Spediteur oder Agenten zur Verfügung, der den Versand im Auftrag des Verwalters durchführt.
  5. Wenn der Kunde im Shop eine elektronische Zahlungsmethode oder eine Zahlungskarte verwendet, stellt der Verwalter die gesammelten persönlichen Daten des Kunden einem ausgewählten Unternehmen zur Verfügung, das die oben genannten Zahlungen im Internetshop abwickelt.
  6. Der Kunde hat das Recht, auf seine Daten zuzugreifen und sie zu korrigieren.
  7. Die Angabe der persönlichen Daten ist freiwillig, wobei die Nichtangabe der in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannten persönlichen Daten, die für den Abschluss eines Kaufvertrags erforderlich sind, dazu führt, dass dieser Vertrag nicht abgeschlossen werden kann.
  8. Ausführliche Informationen über die Datenschutzpolitik sind auf der Website des Shops https://diemedaillen.de/datenschutz-bestimmungen/ zu finden.